Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schulzentrum
Blaufelden
Zur Startseite der Gemeinde Blaufelden

2021 - Abschluss RS

Abschlussfeier 2021

Nicht nur wegen der außergewöhnlichen äußeren Umstände in Zeiten von Homeschooling und stark eingeschränktem Präsenzunterricht wird der Abschlussjahrgang 2021 des Schulzentrums Blaufelden als ein ganz besonderer Jahrgang in Erinnerung bleiben. Auch die trotz der vielen Einschränkungen erzielten, mit 26 Preisen und 18 Belobigungen gewürdigten schulischen Leistungen sowie das Sozialverhalten der Schülerinnen und Schüler verdienen besondere ErwähnungBesondere Zeit erfordern besondere Maßnahmen. Und so stellten die Organisatoren der Entlassfeiern für die Absolventen der Haupt- und der Realschule Blaufelden Pandemie bedingt hohe Anforderungen an die logistische Kompetenz ihrer Schulleiterin. Statt auf einer zentralen Veranstaltung zur Schüler-, Lehrer- und Elternschaft zu sprechen, musste Dorothea Seth-Blendinger zeitlich eng getaktet zu den vier Veranstaltungsorten, Schulwiese, Mehrzweckhalle, Bürgerhaus Herrentierbach und Lötholzhalle Wiesenbach, düsen. Natürlich war auch während der Entlassfeierlichkeiten "Corona" allgegenwärtig. Bei der Sitzordnung fehlte die vertraute Nähe. Auf die Einhaltung der Hygieneregeln, die Maskenpflicht und die Abstandshaltung wurde eindringlich hingewiesen. Trotzdem sollten auch in diesem Jahr, wie die Rektorin Dorothea Seth-Blendinger in ihrer Festansprache betonte, die strahlenden Gesichter der stolzen Eltern und Lehrer, die Erleichterung und die Freude sowie die feierliche Stimmung im Vordergrund der Veranstaltung stehen. Im Schwerpunkt ihrer Ausführungen ging die Schulleiterin auf das jeweilige, von den Klassen gewählte Motto, "sommerlich schick", "Academy Awards" und "Hawaii" ein, indem sie Assoziationen zu sommerlichen Gefühlen bildhaft werden ließ, im Stile einer Oscarverleihung eine Laudatio auf die Leistungen der Schülerinnen und Schüler hielt und zusammen mit den Gästen im Chor fremd klingende hawaiianische Weisheiten rezitierte. Per Videobotschaft gratulierte Blaufeldens Bürgermeisterin Petra Weber zum erfolgreichen Abschluss in schwierigen Zeiten. Den EntlassschülerInnen riet das Gemeindeoberhaupt, das Leben als Geschenk zu begreifen und zu genießen und gab den Spruch von Max Frisch "Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen" mit auf den Weg in eine hoffentlich erfolgreiche Zukunft. Die Religionslehrer und Pfarrer, Norbert Seibold, Philipp Mayer und Marcus Götz, stellten in ihrer Videobotschaft das Bibelwort "Der Herr spricht: Ichwill mit euch sein, wohin du gehst" in den Mittelpunkt ihrer Mut machenden Botschaft. Analog in Sketchen und Redebeiträgen, digital in Videosequenzen ließen die Abschlussklassen, alle im Outfit des jeweiligen Mottos, die Höhepunkte ihrer Schulzeit noch einmal Revue passieren. Obwohl die üblichen Highlights im Blaufeldener Schulportfolio, die London- und die Abschlussfahrt, Corona zum Opfer fielen, werden die Schülerinnen und Schüler ihre mit vielen "unvergesslichen Erlebnissen" gespickte Schulzeit in guter Erinnerungbehalten. Mit sehr individuellen Worten bedankten sich die Entlassklassen bei ihren Lehrerinnen und Lehrern für die Begleitung durch die Schulzeit und die professionelle Vorbereitung auf die Abschlussprüfung. Silke Schick, Andreas Bischof, Sascha Göller und Isabell Rott, ihres Zeichens Klassenlehrerin bzw. Klassenlehrer der Abschlussklassen, ließen in ihren sehr persönlichen, vertrauten, das harmonische Lehrer-Schüler-Verhältnis widerspiegelnden Ansprachen die Schuljahre ihrer Klassen noch einmal Revue passieren. Gespickt mit vielen Anekdoten und Zitaten machten sie den besonderen, speziellen und "einmaligen" Charakter ihrer Klassen deutlich. Bei der anschließenden feierlichen Zeugnisübergabe schritten die Empfänger zur selbst ausgewählten Begleitmusik über den roten Teppich, um aus den Händen ihrer Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer die Zeugnisse für ihre außergewöhnlich guten Leistungen entgegen zu nehmen. Unter den erschwerten Rahmenbedingungen erhielten nämlich 26 Schülerinnen und Schüler einen Preis, 18 eine Belobigung.

Die Absolventen der 10a, Klassenlehrerin Silke Schick:Lukas Abendschein, Finn Flock, Damian Heard, Fabian Hollenbach, Elias Keidel (B=Belobigung), Marcell Marton, Maximilian Mundschau, Max Pohlner, Jakub Pstrak, Kacper Pstrak, Luke Sandri, Dennis Schunk, Mika Ströbel, Christos Tipos (B), Sehra Mahdi Abodi, Lina Ebinger (P=Preis), Marie Gronbach (B), Lisa Maurer (P), Annika Mehringer (P), Meike Messerschmidt (P), Tabea Münz (P), Antonia Neeser, Emilia Rebowska

Die Absolventen der 10b, Klassenlehrer Andreas Bischof:Fabian Bullinger (B), Elija Dürr-Schwab (P), Lenz Dürr (B), Christian Engel (B), Paul Holzinger (P), Mika Hutter (B), Adrian Klöpfer, Levi Rohn (P), Simon Schulz (P), Marlon Weber (P), Amadeus Winkelmaier (B), Marieke Albrecht (P), Fabienne Beck (P), Sarah Ehrmann, Lucy Hinz (P), Noelle Hoffmann (P), Amelie Luh (P), Hanna Marquardt (P), Johanna Müller (P), Natalie Müller (P), Lara-Michelle Schober (B), Lüda Seidel (B), Laurine Sobotta (P)

Die Absolventen der 10c Klassenlehrer, Sascha Göller:Jannis Busch (P), Lukas Kipphan, Benjamin Köhnlechner (B), Finn Trump (B), Lars Wolfmeyer (P), Marlene Bach (B), Marlene Dumalski (B), Laura Haas, Anja Hacker (P), Laura Küstner (P), Natalie Lang (B), Luisa Miesner (B), Jana Rögle (B), Helena Schaller (P), Miriam Schnecke, Sophia Schütller (P), Rosalie Vogt (P)

Die Absolventen der 9c, Klassenlehrerin Isabell RottSzabolcs Bonyar, Nino Decker, Sebastian Hahn, Sina Rashidi (B), Rahma Al Isa, Dorina Pfeifer