Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schulzentrum
Blaufelden
Zur Startseite der Gemeinde Blaufelden

Volltextsuche

2019 -Weihnachtssternaktion

Seit vielen Jahren ist der Termin wenige Tage nach Schuljahresbeginn im Jahreskalender des Schulzentrums dick angestrichen: Weihnachtssternaktion der zweiten und dritten Klassen in der Gärtnerei Rüdenauer.

Per Pedes machten sich denn auch in diesem Jahr die Klassen in Begleitung ihrer Lehrerinnen und Lehrer auf den Weg zur Gärtnerei. Obwohl das Wetter wenig weihnachtliche Gefühle aufkommen ließ, der kindlichen Vorfreude auf die Weihnachtsstern-Pflanzaktion tat dieser Umstand keinen Abbruch. Vor der eigentlichen gärtnerischen Tätigkeit gab es für die Gäste jedoch beim von Frau Weiberle liebevoll geführten Rundgang durch die Gärtnerei viel Buntes und Spannendes zu bestaunen. Vor allem die Vorstellung der fleischfressenden Pflanzen jagte so manchem der Betrachter einen Schauer über den Rücken. Es folgte der praktische Teil: Als erstes wurden die kleinen Töpfchen mit den Namen der neuen Besitzer beschriftet. Dann ging′s in medias res. Zusammen mit duftender Erde wurden die Mini-Weihnachtssterne eingepflanzt, "immer schön in die Mitte". Nach einer halben Stunde hielt jedes Kind sein eigenes Töpfchen mit Stern in Händen. Versehen mit Pflegetipps hoffen nun alle, dass ihr Weihnachtsstern zum Fest seine roten oder gelben Blätter zeigen wird. Wer hart arbeitet, der hat natürlich anschließend eine Brotzeit verdient. Die Teller mit den leckeren Butterbroten, die selbst mit duftenden Kräutern bestreut werden durften, waren in Windeseile geleert. Die ganz besondere Schulstunde in der Gärtnerei Rüdenauer hat wiederum sehr viel Spaß gemacht, und lehrreich war′s allemal. Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitung bedanken sich bei Frau Weiberle und bei ihrem "Assistenten" Herrn Fürst, der diese tolle Aktion einstmals initiiert hat, für das großzügige Angebot und hoffen, dass sie nächstes Jahr wieder kommen dürfen.

maku 

Weitere Informationen